Seiteninhalt

Begegnungsstätten

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Gartenabfall Entsorgung


Gartenabfälle können entweder in der Biotonne entsorgt oder bei der nächstgelegenen Annahmestelle für Gartenabfälle direkt angeliefert werden. Darüber hinaus ist auch eine Verwertung auf dem eigenen Grundstück insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren möglich. Die Verwertung auf dem eigenen Grundstück bedarf keiner Genehmigung.

Grüngutannahmestellen

Wer als Privatperson Grünschnitt entsorgen möchte kann diesen in Isernhagen an folgenden Orten abgeben.

Kirchhorst Krümpelweg 10

Isernhagen N.B. Am Ortfelde 72

Isernhagen F.B. Hauptstraße 25 a

Öffnungszeiten: Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Annahme von Baum-, Hecken- und Strauchschnitt sowie Laub aus Privathaushalten bis zu 1 m³.
Rasenschnitt und andere Bioabfälle werden hier nicht angenommen.

Grüngutannahmestellen: Appell an Anlieferer

Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) und die MARIUS Maschinenring Umweltservice GmbH bitten darum, dass Anlieferer die Regelungen zur Nutzung der Grüngutannahmestellen im Umland der Region Hannover beachten. Auf den Annahmestellen möchten Bürgerinnen und Bürger derzeit vermehrt unzulässiges Material, wie zum Beispiel Rasenschnitt, abgeben. Bei der Lagerung von Rasenschnittentstehen jedoch Gärsäfte, welche zum Schutz des Grundwassers aufgefangen und gereinigt werden müssten. Außerdem wird Zierrasen häufig stark gedüngt und mit chemischen Mitteln behandelt. Diese Stoffe würden zusammen mit den Gärsäften in den Untergrund unddamit auch in das Grundwasser gelangen.

Gut zu wissen: Anfallender Rasenschnitt kann im heimischen Garten auf dem Komposthaufen entsorgt werden. Auch auf den aha-Wertstoffhöfenin der Region Hannover wird Rasenschnitt kostenlos angenommen. aha stellt außerdem im Umland der Region Hannover kostenpflichtige Biosäcke zur Entsorgung bereit.

Seit Mitte der 1990er Jahre bietet aha gemeinsam mit der MARIUS Maschinenring Umweltservice GmbH die Annahme und Verwertungvon Grünschnitt im Umland der Region Hannover an. Auf den rund 50 landwirtschaftlichen Grüngutannahmestellen werden Baum-, Strauch- und Heckenschnitt angenommen. Drei bis viermal im Jahr werden die Grünabfälle geschreddert und gelangen als Dünger auf die Felderder Landwirte. So entsteht eine dezentrale Kreislaufwirtschaft, die den Bürgern kurze Wege der Entsorgung bietet.

Mehr Informationen zu den Anlieferbedingungen und Öffnungszeiten der Grüngutannahmestellen gibt es auch im Internet unter www.aha-region.de

aha
Zweckverband
Abfallwirtschaft Region Hannover
Karl-Wiechert-Allee 60 C
30625 Hannover
T (0511) 99 11-479 91
F (0511) 99 11-479 82
kommunikation@aha-region.de
www.aha-region.de

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, der kreisfreien Stadt, den Städten Cuxhaven, Göttingen und Lüneburg bzw. deren Abfallentsorgungsbetriebe, den Zweckverbänden Abfallwirtschaft Celle und Hildesheim, der Region Hannover sowie bei den kommunalen Anstalten des öffentlichen Rechts in Goslar, dem Heidekreis, Lüneburg, Nienburg, Peine und Wolfsburg.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren ergeben sich aus den Gebührensatzungen der zuständigen Stelle. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle oder informieren Sie sich auf deren Internetseite.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Rechtsgrundlage

Abfallsatzung und Abfallgebührensatzung der zuständigen Stelle

Was sollte ich noch wissen?

Die Verwertung von Gartenabfällen hat Vorrang vor deren Beseitigung. Gartenabfälle dürfen unter engen Voraussetzungen auch als pflanzliche Abfälle durch Verbrennung beseitigt werden

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz