Seiteninhalt
26.05.2020

Stadtradeln

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr wieder mit der Aktion STADTRADELN motivieren auf das Rad umzusteigen, um möglichst viele Radkilometer für sich und die Gemeinde zu sammeln.

Gemeinsam mit den anderen Kommunen der Region Hannover beteiligt sich die Gemeinde Isernhagen auch 2020 wieder am deutschlandweiten Wettbewerb des Klima-Bündnis. In der Zeit vom 07. bis zum 27. Juni  heißt es erneut:  „Wer radelt die meisten Kilometer in der Region Hannover?“

Teilnehmen können alle Personen, die in der Gemeinde Isernhagen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen (Achtung - Extra Schulwettbewerb) oder einem Isernhagener Verein angehören. Gezählt werden alle Fahrradkilometer, die während des Aktionszeitraums beruflich oder privat zurückgelegt werden. Zusammentun können Sie sich mit Freunden, Vereinsmitgliedern, Familienmitgliedern, Kolleginnen und Kollegen. Bilden Sie ein Team bzw. treten Sie dem "offenen Team" oder einem anderen Team bei und sammeln Sie gemeinsam Kilometer – für sich, für Ihre Mannschaft und für Ihre Gemeinde, .

Registrieren Sie sich auf der Seite von Stadtradeln für Isernhagen, wenn Sie erstmalig dabei sind. Dort finden Sie auch weitere Informationen.

Keine Gruppenfahrten – eine App hilft bei der individuellen Tourenplanung

Der Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis soll in der Region Hannover wie geplant vom 07. bis 27. Juni 2020 stattfinden–  allerdings angesichts der Corona-Pandemie in ungewohnter Form.

 „Zurzeit nutzen noch mehr Menschen als sonst das Fahrrad für den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Deshalb soll das STADTRADELN auch in diesem Jahr stattfinden. Gemeinsame Veranstaltungen und Touren wird es zwar nicht geben können, aber dafür arbeiten wir an tollen digitalen Angeboten“, betont Ulf-Birger Franz, Verkehrsdezernent der Region Hannover.
Diese sollen die Menschen während des STADTRADELN-Wettbewerbes dazu inspirieren, sich alleine oder mit der Familie weiterhin an der frischen Luft zu bewegen. Ulf-Birger Franz: „Radfahren ist gerade in diesen Zeiten ein gutes Mittel gegen Bewegungsarmut und Trübsinn. Es hält fit und ist gut für die Umwelt.“ ie Region Hannover wird im Internet zahlreiche interessante Inhalte rund um das Thema Fahrradfahren wie z.B. tolle Fahrradtouren in Kooperation mit ADFC und Umweltzentrum Hannover anbieten.
Eine Schlüsselrolle der Fahrradaktivitäten übernimmt außerdem die kostenlose Fahrrad App „Bike Citizens“ der Region Hannover. Dort stehen bereits jetzt die Routen der fast 1.000 Kilometer langen FAHRRADREGION Hannover zum Nachradeln zur Verfügung: Sie führen durch die stadtnahen Landschaftsräume in die weitläufigen Naherholungsgebiete im hannoverschen Umland.

Download:Im Apple AppStore: https://itunes.apple.com/de/app/bike-citizens-fahrrad-navi/id517332958 
Im Google PlayStore: https://play.google.com/store/apps/details?id=org.bikecityguide     

Gemeinsam mit dem Umweltzentrum Hannover bietet die Region zudem erstmalig einen eigenen Schulwettbewerb an.
Aktuelle Infos zu den Aktionen zum STADTRADELN 2020 sind auf der Website https://www.stadtradeln.de/region-hannover    und den jeweiligen Unterseiten der teilnehmenden Kommunen sowie in den Sozialen Medien zu finden. Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist auf der Website bereits möglich.
Im vergangenen Jahr hatten knapp 10.000 Kinder und Erwachsene aus allen 21 Städten und Gemeinden in der Region am STADTRADELN teilgenommen. Im Gesamtklassement musste sich die Region Hannover nach ihrem Sieg 2018 dem Vorjahres-Vize Berlin geschlagen geben. Sie erlangte bundesweit den zweiten Platz.