Seiteninhalt
21.02.2019

Aufstellung des B-Plans 3/219 Örtlichen Bauvorschrift »Steller Straße«, Kirchhorst (Gestaltungssatzung)

Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) Baugesetzbuch (BauGB)

Aufstellung der Örtlichen Bauvorschrift „Steller Straße“, Kirchhorst

Bild vergrößern: 056111-1_BPlan_3-219_1
056111-1_BPlan_3-219_1

Bild vergrößern: 056111-1_BPlan_3-219_2
056111-1_BPlan_3-219_2

Die nachfolgende Bekanntmachung erfolgt nach § 84 Abs. 3 Niedersächsische Bauordnung i.V.m. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) sowie des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) in der zurzeit gültigen Fassung.

Aufstellungsbeschluss
Der Rat der Gemeinde Isernhagen hat in seiner Sitzung am 13. Dezember 2018 gemäß § 2 (1) BauGB den Aufstellungsbeschluss zur Örtlichen Bauvorschrift „Steller Straße“, Kirchhorst gefasst.

Ziel- und Zweck der Planung
Mit der Örtlichen Bauvorschrift (Gestaltungssatzung) soll der historische Ortskern Kirchhorsts entlang der Steller Straße hinsichtlich seines Ortsbilds und erhaltenswerten historischen Charakters vor Beeinträchtigungen durch ortsfremde Gebäude- bzw. Werbeanlagengestaltungen geschützt werden. Insbesondere sollen Dachformen, Dachneigung, Einfriedungen, Außenbeleuchtung, Werbeanlagen, Fassadenfarbe und Fassadenmaterialien geregelt werden.

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich umfasst die Straßenrandbebauung entlang der Steller Straße bis zur zweiten Baureihe in Kirchhorst vom Kreisel Großhorst bis zur Einmündung „Alte Schanze“. Die genaue Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs ist der Planzeichnung zu entnehmen.


Gemeinde Isernhagen
Bau- und Planungsamt
Der Bürgermeister