Seiteninhalt
22.07.2020

Dipl.-Sozialarbeiter/in bzw. -pädagoge/in (m/w/d) für den Bereich der Flüchtlings- und Asylbewerberbetreuung gesucht - Stellenausschreibung 39/2020

Bei der Gemeinde Isernhagen (ca. 25.000 Einwohner, Region Hannover) ist zum
1. November 2020 folgende Stelle zu besetzen:

Dipl.-Sozialarbeiter/in bzw. Dipl. Sozialpädagoge/in (m/w/d)
(FH/BA) für den Bereich der Flüchtlings- und Asylbewerberbetreuung
(39 Stunden wöchentlich, EG S 11b TVöD, befristet bis 12/2023)

Die Gemeinde Isernhagen bietet Ihnen:
• eine tarifliche Bezahlung gem. TVöD (Entgeltgruppe S 11b) mit leistungsorientierter
  Bezahlung sowie den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und
  zusätzlicher Altersversorgung
• eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Arbeit
• gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung

Das Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle umfasst insbesondere:
• Aufnahme der zugewiesenen Personen organisieren, Unterkünfte belegen
• Hilfe bei der Erstorientierung
• soziale Beratung, Betreuung und Konfliktlösung in den Unterkünften sowie
  Kontaktpflege zu Behörden, Ärzten, Schulen usw.
• Maßnahmen zur Integration und zur Verbesserung des Zusammenlebens und der
  Akzeptanz im sozialen Umfeld anbieten, organisieren und durchführen
• Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Vernetzung und
  Kooperation mit bzw. zu anderen sozialen Diensten, den leistungsbewilligenden
  Stellen innerhalb der Verwaltung und mit anderen Behörden (z. B. JobCenter)
• Verwaltung der Unterkünfte

Eine andere Aufgabenzuweisung bleibt vorbehalten.

Erwartet werden folgende fachliche und persönliche Voraussetzungen:
• abgeschlossenes Fachhochschulstudium Sozialarbeit mit staatlicher
  Anerkennung

• Einsatzbereitschaft und hohe Flexibilität, Organisationsvermögen
• hohes interkulturelles Verständnis
• Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
• Teamfähigkeit, sowie Konflikt- und Kritikfähigkeit
• ausreichende Kenntnisse in englischer Sprache
• Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft den privaten
  PKW zu dienstlichen Zwecken zu nutzen
• Kenntnisse in einschlägigen Gesetzestexten des AsylbLG sind wünschenswert

Die Gemeinde Isernhagen fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein. Die Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX (Schwerbehindertenangelegenheiten) werden beachtet.

Sie haben Lust, sich in einem Team und einer flexiblen Verwaltungsstruktur weiter zu entwickeln?

Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.08.2020 unter der Angabe „Stellenausschreibung 39/2020“ per E-Mail (PDF-Format) an personalabteilung@isernhagen.de
Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf eine Bewerbungsmappe.
Bitte schicken Sie keine Links oder Bilddateien etc., da diese aus
sicherheitstechnischen Gründen nicht geöffnet werden können.

Die Vorgaben bzgl. der Verwendung der mitgeteilten Daten entsprechen der DSGVO.

Auskünfte erteilen die Leiterin der Sozialabteilung, Frau Dumke (Tel.: 0511 6153-2510) und die Personalabteilung, Frau Baxmann (Tel.: 0511 6153-1520).