Seiteninhalt

Jazzzeit: JUDITHTELLADO DUO

Jazzmit karibischer Seele
JudithTellado/Gesang und Percussion
GeorgSheljasov/Piano und Gitarre

Datum:

26.09.2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Isernhagenhof

Hauptstraße 68
30916 Isernhagen

Karte anzeigen Termin exportieren

„IhreStimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schriebderkulturSPIEGEL über die puertorikanische Sängerin und ihr Album „UnderNeon Stars“; das Jazz Podium kommentierte, dass „Judith Telladomit diesem Album souverän und klangschön im europäischen Jazz-Singer-Songwriter-Genreangekommen sei“.
Fürdas im Mai 2019 neu erschienene Album „Yerba Mala“ hat diecharismatische Sängerin neue Songs geschrieben, welche sie in verschiedenenSprachen singt: mal auf Englisch, gelegentlich versetzt miteigenwillig eingestreuten deutschen Satzfragmenten, aber auchoft
inihrer Muttersprache Spanisch. Das Magazin AUDIO (6/2019)schreibtdazu: “Hinreißend... ihr neues Album setzt jetzt noch mal einsdrauf dankeiner eigenständigen Stilmischung, die dergestalt eher seltenan dieOhren dringt: hüftschwingende Latin-Rhythmen verwoben mit sprühenderPercussion, feine Trompetentupfer aus dem Jazz wie auf demTitelsong, dazu schwebende Querflöten oder funkig-soulige Songs.“
Inihren Konzerten spielt Judith Tellado gekonnt verschiedenste Perkussionsinstrumente:mal gibt’s trockene Pop-Beats auf der Cajón, dann dieswingendeSnare Drum mit Jazzbesen, oder es vermitteln Bongos,Güiro und Shaker ein Flair lateinamerikanischerFolklore. Außerdembegleitet sich die Sängerin bei einigen Songs selbst amKlavier. Diemeiste Zeit gibt sie diese Aufgabe jedoch an ihren Duopartnerund Ehemann Georg Sheljasov ab, der sie am Pianound an der Gitarre begleitet.
Diekaribische Herkunft der Sängerin ist auch visuell sehrpräsent:ihre Bühnenoutfits näht die erklärte „Do-It-Yourself-Künstlerin“ in traditionell buntenFarben selbst. Gerne präsentiert die Sängerin bei ihren Konzertabendenauch ein oder zwei Werke ihrer surrealistischen Malereivoll bunter Traumwelten und wild rankendem Grün – passend zumneuen Album „Yerba Mala“. Der Titel bedeutet übersetzt „Unkraut“, undsoll die Vitalität der ausufernd wachsenden tropischen Natur ausdrücken.Er steht gleichzeitig für die eigene Kraft der Sängerin undihreskulturellen Erbes, welches sie mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstseininterpretiert und mit vielen anderen Musikstilen zu einemganz eigenen Sound verbindet.
Eintritt:Vorverkauf € 18,00
Abendkasse € 23,00

Einlass ab18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abendeinzustimmen.
KulturKaffeeRautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen
Voranmeldungenund Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/
0172 43410 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de