Seiteninhalt
08.10.2020

Standortübungsplatz Langenhagen

Standortübungsplatz Hannover wird Militärischer Sicherheitsbereich

Auf Grund der vom Ausbildungs- und Übungsbetrieb ausgehenden Gefahren, hat der Standortälteste für Hannover entschieden, den Standortübungsplatz Hannover ab dem 01. Oktober 2020 zum Militärischen Sicherheitsbereich zu erklären. Dieses wird ab dem 01.10.2020 auch durch eine entsprechende Beschilderung verdeutlicht werden.

Das Betreten dieses Militärischen Sicherheitsbereiches ist Unberechtigten dann verboten. Zuwiderhandlungen würden entsprechend verfolgt.

Sollte es Personen geben, die ein berechtigtes Interesse an einem Betreten haben, müssen diese einen Ausweis der sie zum Betreten berechtigt beantragen. Diese Ausweise können ab sofort unter Vorlage einer Kopie des Personalausweises beantragt werden. Die Anträge sind zu richten an: Unterstützungspersonal Standortältester Hannover, Kurt-Schumacher-Kaserne, Hans-Böckler-Allee 18, 30173 Hannover, Tel.: 0511-284-1982, E-Mail: info-PunktHannover@Bundeswehr.org .