Seiteninhalt
02.08.2018

Start neue Hortgruppe Kirchhorst

Neue Hortgruppe in Kirchhorst startet ab 03.09.2018 - update 02.08.

Die Baugenehmigung für die Erweiterung des Hortes in Kirchhorst liegt vor und alle Gewerke sind beauftragt ihre Arbeiten nun durchzuführen. Die Maurerarbeiten sind so gut wie abgeschlossen. Der Türeinbau folgt. Einige Gewerke können nicht SOFORT starten. Man rechnet mit einer Fertigstellung der Bauarbeiten in der 33./ 34. KW.
Im Anschluss daran wird von der Trägerin die Betriebserlaubnis durch das Kultusministerium eingeholt.
Planungsmäßig steht zum Zeitpunkt einem Start am 03.09.2018 somit nichts im Weg.

In der Ratssitzung der Gemeinde Isernhagen vom 15.03.2018 wurde beschlossen, eine Erweiterung des Hortes Kirchhorst um eine weitere Gruppe mit 20 Plätzen zu realisieren. Die Inbetriebnahme sollte zum 09.08.2018 (Schulbeginn) erfolgen.

Wie von der Gemeindeverwaltung bereits im Frühjahr befürchtet, kann eine Inbetriebnahme der dritten Hortgruppe im Hort St. Nikolai in Kirchhorst nicht im August 2018 stattfinden. Grund hierfür war die fehlende Baugenehmigung durch die Region Hannover.

Die Trägerin der Einrichtung und die Gemeindeverwaltung haben alles in ihrer Macht stehende getan, um einen erfolgreichen Start im August zu ermöglichen. Die Herausforderung, geeignetes Personal zum 01.08.2018 zu finden, hat die Einrichtungsträgerin trotz angespannter Arbeitsmarktsituation sehr erfolgreich gemeistert. Ebenso die Beschaffung des neuen Mobiliars. Auch die Gemeindeverwaltung hat ihre Aufgaben vollständig erledigt. Es wurden Räumlichkeiten organisiert, Rücksprachen mit dem niedersächsischen Kultusministerium geführt und Umbaumaßnahmen geplant. Die hierfür erforderliche Baugenehmigung wurde frühzeitig bei der Region Hannover beantragt.

Leider konnte die Region Hannover die Baugenehmigung nicht rechtzeitig erteilen. Ohne die entsprechende Genehmigung konnten und durften die unbedingt erforderlichen Umbaumaßnahmen nicht durchgeführt werden. Dadurch ist eine Inbetriebnahme voraussichtlich erst zum 03.09.2018 möglich.

Die Gemeindeverwaltung bittet alle Eltern, die bereits eine Zusage unter Vorbehalt der Inbetriebnahme zum 09.08.2018 erhalten haben, um Verständnis für die Verzögerung.


WAS WAR GEPLANT?
In der Ratssitzung der Gemeinde Isernhagen vom 15.03.2018 wurde beschlossen, eine Erweiterung des Hortes Kirchhorst um eine weitere Gruppe mit 20 Plätzen zu realisieren. Die Inbetriebnahme sollte zum 09.08.2018 (Schulbeginn) erfolgen.

WAS HAT SICH VERÄNDERT?
Die Inbetriebnahme kann voraussichtlich erst drei Wochen später, zum 03.09.2018 erfolgen.

WARUM GAB ES DIESE VERÄNDERUNG?
Leider konnte die Region die Baugenehmigung nicht rechtzeitig erteilen. Ohne die entsprechende Genehmigung konnten und durften die unbedingt erforderlichen Umbauarbeiten nicht durchgeführt werden.

HÄTTE DIE GEMEINDE ISERNHAGEN DIES VERHINDERN KÖNNEN?
Die Trägerin der Einrichtung und die Gemeindeverwaltung haben alles in ihrer Macht stehende getan, um einen erfolgreichen Start im August zu ermöglichen. Die Herausforderung, geeignetes Personal zum 01.08.2018 zu finden, hat der Träger trotz angespannter Arbeitsmarktsituation sehr erfolgreich gemeistert. Ebenso die Beschaffung von neuem Mobiliar. Auch die Gemeindeverwaltung hat ihre Aufgaben vollständig erledigt. Es wurden Räumlichkeiten organisiert, Rücksprachen mit dem niedersächsischen Kultusministerium geführt und Umbaumaßnahmen geplant. Die hierfür erforderliche Baugenehmigung wurde frühzeitig bei der Region Hannover beantragt. Dennoch lag die Entscheidung über die Genehmigung allein bei der Region Hannover. Darauf hatte die Gemeindeverwaltung leider keinen Einfluss.

UND NUN?
Natürlich ist sowohl der Trägerin der Einrichtung als auch der Gemeindeverwaltung bekannt, dass dies bei dem ein oder anderen evtl. zu einem Betreuungsengpass für drei Wochen führen könnte. Da es aber insbesondere im Interesse der Kinder steht, sich in einer baulich sicheren und fachgerecht gebauten Einrichtung unbekümmert aufhalten zu können, wird an dieser Stelle ausdrücklich um Verständnis geworben. Selbstverständlich arbeiten die Beteiligten mit Hochdruck an einer zügigen Fertigstellung.


WIE UND WO KANN ICH MICH ÜBER DEN AKTUELLEN SACHSTAND INFORMIEREN?
Wir laden Sie ausdrücklich ein, sich regelmäßig auf unserer Homepage über einen neuen Sachstand zu informieren. - s.o. update 02.08.