Seiteninhalt
28.05.2019

Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d) für die Sachbearbeitung Personalangelegenheiten gesucht

Die Gemeinde Isernhagen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d) für die Sachbearbeitung
Personalangelegenheiten

Die Gemeinde Isernhagen beschäftigt mehr als 300 Personen in der Verwaltung, im Sozial- und Erziehungsdienst und in handwerklichen Berufen.

Dies könnten Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sein:
• Auszubildende, Praktikant/innen und Teilnehmer/innen am Freiwilligendienst suchen, einstellen und betreuen
• Mitarbeiter/innen suchen und einstellen
• Fortbildungsanträge bearbeiten und Dienstreisen abrechnen
• Anträge auf Nebentätigkeiten, Bildungsurlaub und Sonderurlaub bearbeiten
• Personalkosten und Rückstellungen/Umlagen bewirtschaften

Wir erwarten:
• eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten mit
  abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II oder die Befähigung zur
  Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt
• eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
• gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
• gute Kenntnisse im Beamtenrecht und im TVöD sind von Vorteil

Wir bieten:
• Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r in Entgeltgruppe 9 c
• Jahressonderzahlung und Leistungsprämie
• gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Gesundheitsförderung

Die Gemeinde Isernhagen setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein und begrüßt insoweit die Bewerbung von Männern. Die Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX (Schwerbehindertenangelegenheiten) werden beachtet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihr Bewerbung bis zum 28.06.2019 unter der Angabe: Stellenausschreibung 26/2019 per E-Mail an folgende Adresse: personalabteilung@isernhagen.de. Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen im pdf-Format.

Sie erhalten keine Eingangsbestätigung oder Zwischennachricht. Wir vernichten die
Bewerbungsunterlagen nach erfolgter Auswahl entsprechend der datenschutz-
rechtlichen Bestimmungen.
Weitere Informationen zur Gemeinde finden Sie unter www.isernhagen.de.


Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Baxmann
(Tel.: 0511 6153-1520) oder Frau Fleig (Tel.: 0511 6153-1523).