Seiteninhalt
08.11.2018

mitgedacht mitgemacht - Isernhagener Schulen und Kitas sparen Energie

Prämienvergabe 2018

Auch in diesem Jahr wurde die aktive Teilnahme von Schulen und Kitas an dem mehrjährigen Projekt belohnt. Zweite stellv. Bürgermeisterin Christiane Hinze begrüßte am 07.11.18 im Rathaus Erwachsene wie Kinder, die an der Aktion teilnahmen. Gemeinsam mit Andrea Werneke, die seitens der Klimaschutzagentur Region Hannover die Aktion in der Gemeinde betreut und über den Sachstand nach dem 3. Projektjahr informierte, nahm sie die Prämienvergabe vor.

Vor der Prämienvergabe stellten die anwesenden Einrichtungsvertretungen ihre durchgeführten Aktionen und Maßnahmen vor.

Es ist bemerkenswert, mit welchem Engagement das Projekt in den Schulen und Kitas umgesetzt wird. Neben schulinternen Fortbildungen wurden vielfältige Energiespar-
maßnahmen umgesetzt. Zudem haben SchülerInnen und Kinder intensiv zum Thema Müllvermeidung gearbeitet. In Projektwochen wurden u.a. die Themen Wasserkraft,
Ernährung, Abfall und Klimaschutz umfangreich bearbeitet. Dabei wurden die Aktivitäten sehr anschaulich dokumentiert. Das Projekt wurde auch mit dem Haus der kleinen Forscher verbunden. Mit der Teilnahme an Fortbildungen und Veranstaltungen im Projekt
konnten sich LehrererInnen und ErzieherInnen zu bestimmten Themenbereichen informieren und sich austauschen. Klar erkennbar ist, dass Energiesparen und Klimaschutz in den teilnehmenden Schulen und Kitas angekommen ist.

Anschließend gab es für die Akteurinnen und Akteure die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Ein herzliches Dankeschön an die mitmachenden Schülerinnen und Schüler und Kinder.
Die Prämie setzt sich aus einem Festbetrag pro Schüler/in / Kind der Einrichtung und Aktionspunkten zusammen. In diesem Jahr konnten Prämien zwischen 592,- und 1.313,- Euro an die Schulen und Kitas übergeben werden.

Die Prämiengelder wurden wiederum gestellt von den Energiewerken Isernhagen (EWI) und den Gemeindewerken Isernhagen. Herzlichen Dank dafür.

Von 2015 – 2018 wurde in der Gemeinde das Projekt „mitgedacht & mitgemacht – Isernhagener Schulen und Kitas sparen Energie“ mit einer 65% Förderung durch die Nationale Klimaschutzinitiative durchgeführt. Die verbleidenden 35 % wurden durch die Gemeinde getragen.

Der Rat der Gemeinde beschloss 2017, dass „mitgedacht & mitgemacht – Isernhagener Schulen und Kitas sparen Energie“ über den Förderzeitraum hinaus fortgeführt wird und die benötigten Gelder bereitgestellt werden. In den Schulen und Kitas soll weiterhin das Bewusstsein für den Klimaschutz geschärft und der Klimaschutz in den Schul- und Kitaalltag integriert werden. Durch Energieeinsparung in den Bildungseinrichtungen sollen direkte CO2–Einsparungen erzielt werden.

Aktuell engagieren sich fünf Schulen und vier Kitas beim Energiesparen und Klimaschutz durch entsprechendes Verhalten und im Rahmen von pädagogischer Arbeit zur Bewusstseinsbildung. Schulen und Kitas, die noch nicht bei „mitgedacht & mitgemacht“ teilnehmen sind herzlich eingeladen mitzumachen.