Seiteninhalt
02.12.2022

neues Serviceportal online

.

Anträge online einreichen

Die Gemeinde Isernhagen hat ein neues Serviceportal im Internet freigeschaltet.
service.isernhagen.de

Zum 01. Dezember wird ein neues Serviceportal der Gemeinde Isernhagen im Internet freigeschaltet: service.isernhagen.de

Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen können hierüber Formulare ausfüllen und Anträge einreichen. Ein Ausdrucken, ausfüllen und scannen bzw. per Post versenden entfällt. 

Eine Anmeldung auf diesem Portal ist optional. Allerdings können nur angemeldete Personen alle Angebote nutzen. Daten werden nur insoweit erhoben wie benötigt; jedoch werden mit den Daten die Formulare bereits vorausgefüllt.
Das Portal ist an das Servicekonto Niedersachsen angeschlossen. Damit besteht die Möglichkeit, sich online auszuweisen, um Anträge rechtsverbindlich einzureichen und digital zu unterschreiben. Bei den meisten Angeboten ist keine Identifikation nötig, sie können also ohne Servicekonto genutzt werden. Wer jedoch das Risiko eines Identitätsmissbrauchs verringern möchte, sollte sich zumindest ein einfaches Servicekonto in dem Portal anlegen. Wer aber schon heute gerüstet sein möchte, um künftige Onlinedienste auf höchstem Vertrauensniveau zu nutzen, kann sich bereits jetzt ein Servicekonto Plus des Landes Niedersachsen unter servicekonto.niedersachsen.de anlegen.

Noch sind nicht alle Online-Services und Dienstleistungen eingerichtet und freigeschaltet. Das Portal wird sukzessive erweitert. Es kommen stetig weitere Services und Dienstleistungen hinzu.

Zum Start stehen unter anderem folgende Services zur Verfügung:
Online-Bewerbung
Kita-Platzanmeldung (noch bis zum 31.01. aktuell möglich fürs nächste Betreuungsjahr)
Wunschkennzeichen reservieren
Terminvereinbarung Bürgerbüro
Führungszeugnis beantragen
Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
Anmeldung im Hunderegister Nds.


Eine Bezahlfunktion wird schnellstmöglich angebunden.

Bürgermeister Tim Mithöfer blickt nach vorn; „Ich freue mich, dass die Digitalisierung in der Isernhagener Verwaltung weiter voranschreitet und nun auch sichtbar nach außen startet. Wir stehen am Anfang der Umsetzung der digitalen Verwaltung und werden im kommenden Jahr sukzessive weitere Angebote und Services für unsere Bürgerinnen und Bürger bereitstellen. Natürlich bleibt unser Rathaus auch persönlich für alle Menschen erreichbar."

Das Portal ist ein ergänzendes Angebot zu den persönlichen, telefonischen und schriftlichen Möglichkeiten. Es wird auf jedem Endgerät passend dargestellt und ist barrierefrei (keine Bilder, kontrastreich) gestaltet.

Wir arbeiten zügig an dem Portal weiter, um schnellstmöglich weitere Services anbieten zu können.