Seiteninhalt

Brgerservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Gartenabfall Entsorgung

Leistungsbeschreibung

Gartenabflle knnen entweder in der Biotonne entsorgt oder bei der nchstgelegenen Annahmestelle fr Gartenabflle direkt angeliefert werden. Darber hinaus ist auch eine Verwertung auf dem eigenen Grundstck insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflgen oder Kompostieren mglich. Die Verwertung auf dem eigenen Grundstck bedarf keiner Genehmigung.

Grngutannahmestellen

Wer als Privatperson Grünschnitt entsorgen möchte kann diesen in Isernhagen an folgenden Orten abgeben.

Kirchhorst Krümpelweg 10

Isernhagen N.B. Am Ortfelde 72

Isernhagen F.B. Hauptstraße 25 a

Öffnungszeiten: Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Annahme von Baum-, Hecken- und Strauchschnitt sowie Laub aus Privathaushalten bis zu 1 m³.
Rasenschnitt und andere Bioabfälle werden hier nicht angenommen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zustndigkeit liegt beim Landkreis, der kreisfreien Stadt, den Stdten Cuxhaven, Gttingen und Lneburg bzw. deren Abfallentsorgungsbetriebe, den Zweckverbnden Abfallwirtschaft Celle und Hildesheim, der Region Hannover sowie bei den kommunalen Anstalten des ffentlichen Rechts in Goslar, dem Heidekreis, Lneburg, Nienburg, Peine und Wolfsburg.

Welche Unterlagen werden bentigt?

Es werden ggf. Unterlagen bentigt. Wenden Sie sich bitte an die zustndige Stelle.

Welche Gebhren fallen an?

Die Gebhren ergeben sich aus den Gebhrensatzungen der zustndigen Stelle. Wenden Sie sich bitte an die zustndige Stelle oder informieren Sie sich auf deren Internetseite.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es mssen keine Fristen beachtet werden.

Rechtsgrundlage

Abfallsatzung und Abfallgebhrensatzung der zustndigen Stelle

Was sollte ich noch wissen?

Die Verwertung von Gartenabfllen hat Vorrang vor deren Beseitigung. Gartenabflle drfen unter engen Voraussetzungen auch als pflanzliche Abflle durch Verbrennung beseitigt werden

Fachlich freigegeben durch

Niederschsisches Ministerium fr Umwelt, Energie und Klimaschutz