Seiteninhalt

Bürgerservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Eintragung in die Liste der Entwurfsverfasserinnen und Entwurfsverfasser

Der Entwurfsverfasser ist nach der Niedersächsischen Bauordnung dafür verantwortlich, dass der Entwurf für die Baumaßnahme dem öffentlichen Baurecht entspricht.

Wenn Sie im Inland als Entwurfsverfasser niedergelassen sind und als Entwurfsverfasser im Bundesland Niedersachsen tätig werden möchten, so ist eine Eintragung in die Liste der Entwurfsverfasser erforderlich, es sei denn, eine Eintragung in einem entsprechenden Verzeichnis eines anderen Bundeslandes liegt bereits vor.

  • Laden Sie das Formular online herunter und drucken Sie es aus.
  • Füllen Sie den Vordruck aus und fügen Sie die nötigen Nachweise hinzu.
  • Reichen Sie die Antragsunterlagen bei der Ingenieurkammer Niedersachsen ein
  • Sie erhalten entweder eine Eintragung in die Liste oder Ihr Antrag wird abgelehnt
  • Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung „Ingenieur“ aufgrund Studium Bauingenieurwesen
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Objektplanung von Gebäuden
  • die für den Beruf des Entwurfsverfassers erforderlich Zuverlässigkeit
  • Nachweis Studium Bauingenieurwesen
  • Nachweis Objektplanung von Gebäuden
  • 350 ¤ einmalige Eintragungsgebühr
  • Jahresgebühr 40 ¤ für Mitglieder der Ingenieurkammer Niedersachsen, ansonsten 60 ¤

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

  • Formulare: Deckblatt Anträge, Ergänzungsvordruck Entwurfsverfasserliste
  • OnlineVerfahren möglich: zukünftig ja
  • Schriftform erforderlich: nein
  • Persönliches Erscheinen nötig: evtl., falls Fachgespräch notwendig wird

Verwaltungsgerichtliche Klage.

Die in der Liste der Entwurfsverfasser eingetragenen Personen haben sich auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts beruflich fortzubilden.

Ingenieurkammer Niedersachsen.