Seiteninhalt

Bürgerservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Gewerbe Abmeldung

Die Aufgabe eines Gewerbebetriebes liegt bei einer vollständigen Aufgabe einer Haupt- oder Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle vor. Die Aufgabe eines stehenden Gewerbebetriebes muss ebenfalls bei der zuständigen Stelle angezeigt werden.

Bei Verlegung der Betriebsstätte in einen anderen Ort außerhalb des Bereichs der zuständigen Stelle ist für die bisherige Betriebsstätte eine Gewerbeabmeldung erforderlich.

Hier geht es zur elektronischen Antragsstellung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • im Vertretungsfall:
    • Vertretungsvollmacht

Gebühren Gewerbesteuer An- Um- und Abmeldung

Ab dem 1.11. gab es eine Gebührenerhöhung:

Die Gebühr für die Gewerbeanmeldung beträgt 26,00 € (vorher 25,00 €).

Die Gebühr für die Gewerbeummeldung beträgt 26,00 € (vorher 25,00 €).

Die Gebühr für die Gewerbeabmeldung beträgt 13,00 € (vorher 22,50 €).

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Gewerbeabmeldung ist gleichzeitig mit der Aufgabe des Gewerbebetriebes vorzunehmen.

Rechtsgrundlage