Seiteninhalt

Brgerservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Einbrgerung beantragen fr ehemalige Deutsche im Ausland


Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist unter anderem als Staatsangehrigkeitsbehrde fr Personen im Ausland fr Themen rund um die Staatsangehrigkeit zustndig.

Wenn Sie Ihre deutsche Staatsangehrigkeit verloren haben und im Ausland leben, knnen Sie einen Antrag auf Wiedererwerb der deutschen Staatsangehrigkeit (Wiedereinbrgerung) stellen.

Sofern Sie die Voraussetzungen fr die Wiedereinbrgerung erfllen, wird Ihnen eine Einbrgerungsurkunde ausgehndigt. Danach besitzen Sie wieder die deutsche Staatsangehrigkeit.

Fr Ihren Antrag knnen Sie auch eine bevollmchtigte Person, zum Beispiel eine Rechtsanwltin oder einen Rechtsanwalt, benennen. Hierzu mssen Sie eine Vollmacht beifgen.

Ihren Antrag auf Wiedereinbrgerung knnen Sie oder Ihre bevollmchtigte Person schriftlich oder nach Terminvereinbarung persnlich bei Ihrer zustndigen deutschen Auslandsvertretung oder schriftlich beim BVA einreichen.

Verfahrensablauf

Die Wiedereinbrgerung knnen Sie oder Ihre bevollmchtigte Person schriftlich oder nach Terminvereinbarung persnlich bei Ihrer zustndigen deutschen Auslandsvertretung oder schriftlich beim Bundesverwaltungsamt (BVA) beantragen.

Schriftliche Antragstellung:

  • Sie knnen vorab per E-Mail, Telefon oder in einem persnlichen Gesprch vor Ort bei Ihrer zustndigen deutschen Auslandsvertretung (Termin) alle notwendigen Informationen ber die Antragstellung und bentigten Unterlagen beziehungsweise Dokumente erhalten.
  • Das Antragsformular knnen Sie auf der Internetseite des BVA direkt herunterladen.
  • Fllen Sie das Antragsformular vollstndig aus und unterschreiben Sie es.
  • Reichen Sie den unterschriebenen Antrag per Post oder persnlich zusammen mit den erforderlichen Nachweisen bei Ihrer zustndigen deutschen Auslandsvertretung ein.
  • Der Kontakt zur Auslandsvertretung ist keine Pflicht. Sie knnen den Antrag mit allen Unterlagen auch direkt beim BVA einreichen. Der Kontakt und die Antragstellung ber die Auslandsvertretung werden jedoch empfohlen, da diese zu Ihrem Antrag eine Stellungnahme abgeben muss.
  • Das BVA prft Ihren Antrag und informiert Sie, wenn fr die Bearbeitung des Antrages weitere Unterlagen und Angaben erforderlich sind.

Abschluss des Verfahrens (schriftlich):

  • Nach der Entscheidung erhalten Sie eine Aufforderung zur Zahlung der Verfahrensgebhr. Sollte Ihr Antrag bewilligt werden, wird das BVA Ihre Einbrgerungsurkunde an Ihre zustndige deutsche Auslandsvertretung bersenden. Diese informiert Sie ber das weitere Vorgehen zur Aushndigung der Einbrgerungsurkunde.
  • Sollte das Bundesverwaltungsamt (BVA) Ihren Antrag ablehnen, erhalten Sie im Regelfall ebenfalls ber Ihre zustndige deutsche Auslandsvertretung einen Ablehnungsbescheid.

Voraussetzungen

Antrge auf Wiedereinbrgerung von ehemaligen Deutschen knnen stellen:

  • Personen, die frher die deutsche Staatsangehrigkeit hatten und
  • deren gewhnlicher Aufenthalt (Wohnsitz) sich im Ausland befindet.

Weitere Voraussetzungen:

  • Identitt und Staatsangehrigkeit sind geklrt
  • Sie sind handlungsfhig, das heit mindestens 16 Jahre alt oder gesetzlich vertreten
  • Sie sind straffrei und
  • verfolgen oder untersttzen keine verfassungsfeindlichen oder extremistischen Bestrebungen; Sie bekennen sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung (sogenannte Loyalittserklrung).

Die Einbrgerung ist eine Ermessensentscheidung. Geprft wird, ob ausnahmsweise Personen im Ausland eingebrgert werden knnen.
Wesentliche Ermessensgesichtspunkte:

  • ffentliches Interesse an der Einbrgerung
  • Bindungen an Deutschland
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (Niveau B1 des Gemeinsamen Europischen Referenzrahmens)
  • Unterhaltsfhigkeit: Sie mssen Ihren Lebensunterhalt und den Ihrer Familie in Ihrem Aufenthaltsstaat ohne staatliche Hilfe gewhrleisten knnen. Das soll auch im Falle einer bersiedlung ins Inland gegeben sein.
  • Sie mssen grundstzlich Ihre bisherige Staatsangehrigkeit aufgeben oder verlieren; Ausnahmen sind mglich.

Hinweis: In Einzelfllen kann ein Einbrgerungstest erforderlich sein.

Welche Unterlagen werden bentigt?

Bei der Antragstellung mssen Sie einreichen:

  • Nachweise zur Abstammung und Identitt, durch zum Beispiel:
    • auslndische Personaldokumente, wie zum Beispiel:
      • Reisepass,
      • Identittskarte,
      • Auslnderausweis,
      • Geburtsurkunde der antragstellenden Person,
      • Heiratsurkunde
      • Nachweis zum frheren Besitz der deutschen Staatsangehrigkeit, zum Beispiel:
    • Deutsche Personaldokumente, wie zum Beispiel:
      • Reisepass,
      • Kinderausweis,
      • Personalausweis
      • Einbrgerungsurkunden,
      • Staatsangehrigkeitsausweise/Heimatscheine,
      • Auszug aus dem deutschen Melderegister
    • Nachweis zum Verlust der deutschen Staatsangehrigkeit, zum Beispiel:
      • Auslndische Einbrgerungsurkunden
      • Nachweise ber den Erwerb/Besitz weiterer Staatsangehrigkeiten
    • Weitere hilfreiche Unterlagen (soweit zutreffend):
      • Namensnderungsurkunden/-bescheinigungen
      • Unterlagen zum Sorgerecht (bei Antrgen von Kindern unter 16 Jahren)
      • Abschlusszeugnisse deutscher Schulen

Fr die Ermessensentscheidung gnstig sind alle Umstnde, die enge Bindungen zu Deutschland belegen, zum Beispiel:

  • langjhriger enger Kontakt zu Verwandten und Freunden in Deutschland,
  • lngere und/oder regelmige Aufenthalte in Deutschland,
  • Immobilienbesitz in Deutschland,
  • Schulabschluss oder Berufsausbildung in Deutschland,
  • Mitgliedschaft in deutschen Kulturvereinen,
  • Ttigkeit fr deutsche Behrden, Unternehmen oder Organisationen.

Weitere Umstnde werden bei der Entscheidung bercksichtigt:

  • Unterhaltsfhigkeit: Sie mssen Ihren Lebensunterhalt und den Ihrer Familie in Ihrem Aufenthaltsstaat ohne staatliche Hilfe gewhrleisten knnen. Dies beinhaltet auch eine ausreichende Absicherung gegen Krankheit, Pflegebedrftigkeit, Berufsunfhigkeit oder Erwerbsunfhigkeit und fr das Alter.
  • Umstnde des Verlusts der deutschen Staatsangehrigkeit.

Hinweise:
Bitte die Unterlagen und Nachweise, soweit nicht anders angegeben, als amtlich oder notariell beglaubigte Kopien beifgen.
Fremdsprachige Unterlagen und Nachweise sind mit bersetzung durch eine vereidigte bersetzerin oder einen vereidigten bersetzer beifgen.

Welche Gebhren fallen an?

  • Einbrgerungsurkunde fr Erwachsene: EUR 255,00
  • Einbrgerungsurkunde fr minderjhriges Kind (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres): EUR 51,00
  • Ablehnungsbescheid fr Erwachsene (Ablehnung des Antrages): EUR 25,00 bis EUR 255,00
  • Ablehnungsbescheid fr minderjhriges Kind (Ablehnung des Antrages): EUR 25,00 bis EUR 51,00

Hinweis:
Bitte bedenken Sie, dass Ihnen fr die Beschaffung von Urkunden, bersetzungen und Beglaubigungen zustzliche Kosten entstehen knnen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es gibt keine Fristen.

Bearbeitungsdauer

Fr die Bearbeitung des Antrages: in der Regel 12 bis18 Monate. Je nach Einzelfall sind aufwendige Ermittlungen vorzunehmen.

Rechtsgrundlage

Antrge / Formulare

  • Formulare: ja
  • Onlineverfahren mglich: nein
  • Schriftform erforderlich: nein
  • Persnliches Erscheinen ntig: ja

Rechtsbehelf

  • Widerspruch

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium des Innern, fr Bau und Heimat (BMI)

Fachlich freigegeben am

20.10.2021