Seiteninhalt

Brgerservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Fahrerlaubnis: Verlngerung - Fahrerlaubnis der Klassen C und D


Fahrerlaubnisse fr die Klassen C, CE, CE79, C1, C1E (Lkw) und D, DE, D1, D1E (Bus) werden befristet erteilt und knnen verlngert werden.

Die Fahrerlaubnis dieser Klassen wird lngstens fr folgende Zeitrume erteilt bzw. verlngert:

  • Klassen C1, C1E:
    • gltig bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres
    • nach Vollendung des 45. Lebensjahres der Bewerberin oder des Bewerbers: fr fnf Jahre
  • Klassen C, CE, CE79, D, D1, DE und D1E: fr fnf Jahre

Hinweis: Mit der Verlngerung wird ein neuer Fhrerschein ausgestellt.

Wer ist zustndig?

Die Anträge und Formulare erhalten Sie im Bürgerbüro.

Diese können dort ausgefüllt und unterschrieben werden.

Zur weiteren Bearbeitung werden diese jedoch anschließend vom Bürgerbüro an die Region weitergeleitet.

 

Welche Unterlagen werden bentigt?

  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebesttigung
  • bisheriger Fhrerschein
  • ein aktuelles Lichtbild (biometrisch), das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2007, 2386) entspricht
  • augenrztliches Gutachten ber die Untersuchung des Sehvermgens beziehungsweise Zeugnis eines Augenarztes gem 12 Abs. 6 i.V.m. Anlage 6 Fahrerlaubnisverordnung (FeV). Dieses Gutachten knnen Sie von Ihrem Augenarzt oder von einem Betriebs- und Arbeitsmediziner erstellen lassen. Bei Antragstellung darf die Bescheinigung nicht lter als zwei Jahre sein.
  • rztliche Bescheinigung ber die krperliche und geistige Eignung auf amtlichem Vordruck gem 11 Abs. 9 i.V.m Anlage 5 FeV. Fr diese Bescheinigung gibt es einen amtlichen Vordruck, ber den die rzte im Regelfall verfgen. Sie knnen die Bescheinigung von jedem Arzt erstellen lassen. Bei Antragstellung darf die Bescheinigung nicht lter als ein Jahr sein.
  • fr die Verlngerung der Klassen D, DE, D1 und D1E (BUS)
    • ab dem 50. Lebensjahr:
      • zustzlich ein leistungspsychologisches Gutachten nach 11 Abs. 9 i.V.m Anlage 5 Nr. 2 FeV.
        • Die leistungspsychologische Untersuchung beinhaltet beispielsweise eine berprfung der Belastbarkeit, Reaktionsfhigkeit, Orientierungsleistung und Konzentrationsfhigkeit. Der Nachweis ber die Erfllung dieser besonderen Anforderungen erfolgt durch ein betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder durch ein Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle fr Fahreignung. Bei Antragstellung darf die Bescheinigung nicht lter als ein Jahr sein.
    • Fr die Fhrerscheinklasse D ist ein Fhrungszeugnis der Belegart "0" (Behrdliches Fhrungszeugnis) bei der Wohnsitzgemeinde zu beantragen. Dieses wird vom Bundesamt fr Justiz direkt an die Fahrerlaubnisbehrde geschickt. Ein privates Fhrungszeugnis ist nicht ausreichend.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Antrag sollte sptestens acht Wochen vor dem Ablauf der Gltigkeit der bisherigen Fahrerlaubnis gestellt werden.

Antrge / Formulare

Der Antrag muss persnlich gestellt werden.

Gebhren

  • Gebhr: 42,60 Euro
    nach der Gebhrenordnung fr Manahmen im Straenverkehr (GebOSt)

Rechtsgrundlage