Seiteninhalt

REK Aue-Wulbeck

LEADER Region Aue - Wulbeck

Die Gemeinde Isernhagen und die Städte Burgdorf, Burgwedel und Lehrte haben sich zur Region Aue-Wulbeck zusammengeschlossen. Sie bewerben sich zusammen als neue LEADER-Region für die EU-Förderperiode 2023 bis 2027.
Dabei gehen sie die Entwicklung der Region als gemeinsame Herausforderung an und wollen eigene thematische Schwerpunkte setzen.

Kein Ergebnis gefunden.

LEADER („Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“), was aus dem Französischen frei übersetzt etwa „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung ländlicher Gebiete“ bedeutet, ist ein Förderprogramm der Europäischen Union für ländliche Räume. Die Städte Burgdorf, Burgwedel, Lehrte und die Gemeinde Isernhagen wollen sich zusammen als neue LEADER-Region „Aue-Wulbeck“ für eine Aufnahme in das Förderprogramm für die EU-Förderperiode 2023 bis 2027 bewerben. Ziel ist es, die Regionalentwicklung unter anderem auf Basis freiwilliger Kooperationen zu unterstützen.


Zur Aufnahme in das LEADER-Programm wird mit Hilfe eines öffentlichen Beteiligungsprozesses ein Regionales Entwicklungskonzept erarbeitet. Begonnen hat der Beteiligungsprozess mit der Auftaktveranstaltung am 24.11.2021 und endet mit der Abgabe des Regionalen Entwicklungskonzept am 30.04.2022. Das Konzept ist die Voraussetzung für die Aufnahme des Landes Niedersachsens und formuliert die Förderrahmenbedingungen der LEADER Region Aue-Wulbeck.

Nähere Informationen zum Beteiligungprozess sowie aufgearbeitete Inhalte der durchgeführten Veranstaltungen finden Sie unter dem nachfolgenden Link.

https://padlet.com/KoRiSHannover/REKAW