Seiteninhalt

Bahnprojekt Hamburg/Bremen - Hannover


Mit dem im Jahr 2015 durchgeführten Dialogforum „Schiene Nord“ (DSN) wurden unter neutraler Leitung viele Beteiligte und Betroffene in den Diskussionsprozess zur Y-Trasse aktiv mit eingebunden. In acht Sitzungen konnten die Teilnehmer im Forum schon vor dem formalen Verfahren ihre Belange und Ideen einbringen und nachdem die Y-Trasse ausgeschlossen wurde, zur Optimierung der vorliegenden Variante (Alpha-E) beitragen.

Bild vergrößern: Bahnprojekt Alphavariante 1-1
Bahnprojekt Alphavariante 1-1

In dem gemeinsamen Abschlusspapier des Dialogforums hat sich die Mehrheit der Teilnehmer des DSN mit ihrer Unterschrift die Inhalte des Abschlussdokuments zu Eigen gemacht. In dem Abschlussdokument sind u.a. auch Bedingungen enthalten, die die Belastung, bezüglich der Lärmbelastung, der Bahngleisanlieger nachhaltig verringern soll.

Bild vergrößern: Bahnprojekt Alphavariante 1-2
Bahnprojekt Alphavariante 1-2

Mit dem optimierten Alpha-E auf Basis des Vorschlags des Dialogforum Schiene Nord ist zur Beschleunigung zwischen Hamburg und Hannover ein Ausbau der Strecke zwischen Celle und Hannover für Vmax 230 km/h vorgesehen.

Eine weitere Betroffenheit für Isernhagen ist nicht zu erwarten. Welches Ausmaß von der geplanten Maßnahme zu erwarten ist, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.