Seiteninhalt
28.11.2023

Baum des Jahres

seit 1989 ausgeschildert


Am Jacobiweg, der durch das Jacobiwäldchen in Altwarmbüchen führt, steht eine Moorbirke. Dass es sich um eine Moorbirke handelt, kann nun auch jede/r nachlesen.
Der Baum hat ein erklärendes Schild erhalten.
Die Moorbirke (Betula pubescens) ist Baum des Jahres 2023.


Initiatorin dieser Aktion ist Isernhagens Baumkontrolleurin, Kerstin Lohrengel. Die Sachverständige des Baubetriebshofes kennt die öffentlichen Bäume in Isernhagen ganz genau. Sie nahm sich die Liste „Baum des Jahres“ der Dr. Silvius Wodarz Stiftung vor, die seit 1989 einen Baum des Jahres kürt und fand die meisten Bäume auch in der Gemeinde Isernhagen.
Mit handwerklicher Unterstützung von Kollege Lars Mudra, der die Schilder der Stiftung auf Träger montierte und mit Minifundament neben die Bäume setzte, informiert Kerstin Lohrengel so über die Eigenarten der Bäume.
Wer weiß im Vorbeigehen schon, dass die schönen Bäume am Kirchhorster See eine Schwarzerle oder ein Feldahorn sind. So haben auch z.B. die Rosskastanie am Standesamt, die stattliche Stiel-Eiche an der Feuerwehr Altwarmbüchen, die Eibe auf dem Friedhof und die Hainbuche am Bahnhof in Isernhagen H.B. ein Schild erhalten. Erläuterungen sind an vielen Bäumen im Gemeindegebiet zu finden. Welche wo, das können Sie der beigefügten Liste entnehmen. Begeben Sie sich doch auf die Suche – oder bei schönem Wetter auf eine Radtour dazu. 26 Bäume sind bereits ausgeschildert. Einige folgen noch demnächst.

Neun Bäume der Liste „Baum des Jahres“ sind allerdings in der Gemeinde noch nicht vorhanden. Sie sollen zukünftig an passender Stelle (z.B. als Ersatz abgehender Bäume) angepflanzt werden.

Den Baum des Jahrtausends gibt es in Isernhagen auch – an zentraler Stelle – an der Bothfelderstraße, am Marktplatz Altwarmbüchen: der Fächerblattbaum (Ginkgo biloba).

Jedes Jahr im Oktober wird der Baum des Jahres von der „Baum des Jahres – Dr. Silvus Wodarz Stiftung“ und durch deren Fachbeirat für das darauffolgende Jahr bestimmt.
Auch der Baum des Jahres 2024, die Mehlbeere (Sorbus aria) wird in Isernhagen im kommenden Jahr erklärend ausgeschildert.

Das Foto zeigt die Stiel-Eiche, Baum des Jahres 1989 an der Feuerwehr in Altwarmbüchen