Seiteninhalt
23.03.2024

50 Jahre Verwaltungs- und Gebietsreform

Fotos mit Isernhagen-Motiv von früher gesucht

1974, also vor 50 Jahren erfolgte im Rahmen einer Verwaltungs- und Gebietsreform ein Neuzuschnitt von Regierungsbezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden. Dies betraf auch Isernhagen.

Es werden Fotos explizit aus dem Jahr 1974, gesucht. Aber auch Fotos aus diesem und den folgenden Jahrzehnten. Das Foto muss auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Isernhagen entstanden sein und dies auch wiedererkennbar zeigen.

Die Fotos sollen, wenn genug zusammenkommen, mit Beiträgen aus dem Gemeindearchiv, zu einer kleinen Ausstellung zusammengestellt werden.
Daher der Aufruf: Schauen Sie bitte in Ihren Fotoalben, -kisten in den Schränken, auf dem Dachboden oder Keller nach – wir sammeln; auch das historische Archiv freut sich dabei auf Zuwachs. Haben Sie z.B. Fotos von Veranstaltungen, beim Autokino in Kirchhorst, von den Badeseen, bei Familienausflügen, vom Straßenbau?

Fotos können digital übermittelt werden. Bitte per Email an pressestelle@isernhagen.de  (max. 2 MB Größe je Fotodatei und max. 10 MB Größe je Mail, Dateiformat .jpg ) Der Dateiname sollte mit dem Entstehungsjahr beginnen und einen Hinweis auf den Inhalt geben z.B. „70erMuseum“ oder „1978 Ziegelei“
Originale (max. vier) können hier eingescannt werden; um vorherige Terminvereinbarung unter Tel.: 0511 6153-1040 wird gebeten.
Fotos können bis zum 30. Mai eingereicht werden. Die Ausstellung ist für Mitte August geplant.

Der/Die Teilnehmer/in bestätigt mit der Einreichung des Fotos, dass die Bildrechte ausschließlich bei ihr/ihm liegen, dass also auch keine Dritte Person Rechte an dem eingereichten Bild geltend machen kann. Zudem versichert die einreichende Person, dass alle auf dem Foto sichtbaren Personen mit einer Veröffentlichung des Beitrags einverstanden sind.
Isernhagen erhält das nicht ausschließliche Recht, die Fotos zeitlich unbeschränkt und unwiderruflich für die Ausstellung zu nutzen und hierfür ggfs. zu bearbeiten (z.B. Helligkeit).
Die Einreichung schließt die Speicherung im historischen Archiv und die Verbreitung in den Medien (z.B. Presse, Social Media Plattformen der Gemeinde, Internetseite, Email) mit ein. Die Gemeinde Isernhagen behält sich das Recht vor, Personen/Fotos abzulehnen, z.B. wenn die eingereichten Fotos gegen geltendes Recht oder den guten Geschmack verstoßen. Die Einreicherin/Der Einreicher versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und E-Mailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Die Gemeinde Isernhagen weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten der einreichenden Personen für die Aktion gespeichert werden. Der/Die Teilnehmer/in kann seine/ihre erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die Gemeinde Isernhagen, Pressestelle, Bothfelder Str. 29, 30916 Isernhagen zu richten.

Wir hoffen auf Bildmaterial bei Ihnen und freuen uns auf viele Fotos!
Gemeinde Isernhagen